21.03.2020 19:10 Alter: 7 Tag(e)
Von: Dr. Christian Bockelmann

Sondersitzung des Rates am 19.03.2020

Eine Ratsitzung unter besonderen Bedingungen


(CB) Sondersitzung des Rates am 19.03.2020. Übertragung der Entscheidungskompetenz der Fachausschüsse auf den Hauptausschuss, um Sitzungen angesichts der Corona-Pandemie zu reduzieren.

 

Die Sitzung unter Leitung von Bürgermeisterin Grollmann-Mock fand unter allen erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen statt. So waren die Tische/Arbeitsplätze weit auseinander gezogen, die Stuhlreihen im Zuschauerraum drastisch reduziert und die Sitzplätze ebenfalls weit auseinander aufgestellt. Einlasskontrolle und namentliche Aufnahme der Sitzungsteilnehmer eingeschlossen. Im Haus finden sich überall neu angebrachte Desinfektionsmittel-Spender.

 

Und trotz aller politischen Differenzen und dem beginnenden Wahlkampf fand die Sitzung zügig und in konstruktiver Atmosphäre statt. So werden während der Corona-Krise keine Sitzungen von Fachausschüssen stattfinden, alle Angelegenheiten, die keinen Aufschub dulden werden durch den Haupausschuss beraten und - soweit nicht dem Rat zwingend vorbehalten - durch den Hauptausschuss beschlossen. Mit dieser mehrheitlich getroffenen Entscheidung bleiben die Schwelmer Verwaltung und Politik handlungsfähig.

 

Darüber hinaus wurde der von der Kämmerin eingebrachte 1. Nachtragshaushalt 2020 sowie der Bebauungsplan 103 "Neue Mitte - Rathaus" mehrheitlich beschlossen